Skip to main content

Espresso Waagen, ein Vergleich

Viele Liebhaber von feinem Kaffee schwören auf die morgendliche Tasse Espresso. Häufig wird der Geschmack als besonders aromatisch empfunden, wenn der Espresso aus einer manuell betriebenen Siebträgermaschine stammt – richtigerweise spricht man hier vom Espresso kochen, da man selbst das Pulver einfüllt und die Wassermenge hinzufügt. Anders als bei einer vollautomatischen Kaffeemaschine kann es hier aber zu Abweichungen kommen, da die Dosierung des Espressopulvers von Hand vorgenommen wird.

Dabei passiert es immer wieder, dass der Espresso aufgrund der falschen Dosierung zu stark oder zu schwach geworden ist. Dieses Problem kann dadurch gut behoben werden, indem die Menge des Espressopulvers auf das Gramm genau bestimmt wird. Dafür gibt es ein praktisches Hilfsmittel: die Espresso Waage.

Wozu dient eine Espresso Waage?

Espresso Waagen sind hochsensible Waagen für den Küchenbedarf und ermöglichen eine perfekte Kontrolle des Gewichts und somit der Dosiermenge des Espressopulvers. Manche Waagen sind derart genau, dass sie sogar das Gewicht auf das Zehntel Gramm hin angeben. Je nachdem, wie hoch die Wiegefläche ausfällt und wie hoch die Gesamtbelastung ist (im Durchschnitt sind circa 500 bis 1000 Gramm möglich), kann die Espresso Waage auch für das Wiegen anderer Gegenstände, zum Beispiel Flüssigkeiten in einem Glas (man denke an das Cocktailmixen), die Dosierung von Zucker, Mehl oder auch zum Wiegen von Äpfeln & Co. verwendet werden. Bei manchen Nutzern kommt die Espresso Waage auch jenseits der Küche zum Einsatz, etwa um Münzen oder Briefe auf das Gramm genau zu wiegen. Ein praktischer und nützlicher Alltagsbegleiter sind Espresso Waagen somit auf jeden Fall.

 Espresso Waagen – zwei Produktbeispiele

G&G LSH 2000 g Espresso Waage

Diese handliche Espresso Waage hat bereits knapp 200 Kunden überzeugt, wie sich in der Bewertung zeigt. Durch ihre Maße (13 x 11 x 2 cm) mit einer Wiegefläche von 10 x 10 cm ist sie gut verstaubar und bietet zugleich ausreichend Platz für das zu wiegende Objekt. Das sensible Messgerät ist bis auf 0,05 Gramm bei einem Gewicht bis 1 kg genau, wobei das Mindestgewicht 2 Gramm betragen muss. Maximal 2 kg darf das Höchstgewicht ausmachen, die Anzeige ist dann noch bis 0,1 g präzise.

Angezeigt werden kann das Gewicht in vier Wiegeeinheiten: Gramm, Unzen, Grain und Karat. Zudem verfügt das Gerät über eine Zählfunktion. Der Hintergrund des LCD Displays ist beleuchtet, was die Ablesbarkeit entscheidend erleichtert. Zum Lieferumfang gehören neben zwei Wiegeschalen und einem Schutzdeckel noch zwei Batterien. Praktischerweise schaltet sich die Espresso Waage nach zwei Minuten automatisch von selbst aus, wenn sie nicht mehr betätigt wird – das verlängert die Lebensdauer der Batterien. Sie kann übrigens auch als Münz-, Küchen- und Goldwaage benutzt werden.

Das Preisleistungs-Verhältnis der Espresso Waage LSH 2000 g von G&G ist mit circa 14 Euro als überaus fair zu bezeichnen.

Weitere Informationen unter:

Digitalwaage für Kaffee von Joe Frex

Speziell für das Abwiegen von Kaffee- und Espressopulver bzw. -bohnen wurde diese digitale Feinwaage des Herstellers Joe Frex entwickelt. Die Waage zeigt das gewogene Gewicht bis auf 0,1 Gramm genau an und ist für ein Gesamtgewicht bis 500 Gramm konzipiert. Die Ablage besteht aus Edelstahl, der Rest aus Kunststoff. Die Espressowaage ist mit Maßen von 14,8 x 9,6 x 2,2 cm handlich und darüber hinaus sehr bedienungsfreundlich: Für den Messvorgang muss lediglich ein mit Espressopulver befüllter Behälter auf die Wiegefläche gestellt werden, die TARA-Taste gedrückt werden, und schon hat man das Messergebnis. Um das Gewicht besser ablesen zu können, wird es auf einem beleuchteten Display angezeigt. Wichtiger Hinweis: Die Espresso Waage ist nicht bruchsicher, daher sollte sie auf jeden Fall umsichtig gehandhabt werden. Zur Reinigung wird sie einfach mit einem Tuch abgewischt – die Spülmaschine ist selbstredend für dieses Gerät tabu. Mit knapp 18 Euro ist die digitale Feinwaage von Joe Frex definitiv erschwinglich.

Mehr dazu bei:


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!