Skip to main content

Illy Francis Francis X7.1 Kapselmaschine

Die Deutschen lieben ihren morgendlichen Kaffee, wobei die Vorlieben wahlweise für Espresso, Cappuccino, Kaffee Crema oder auch für andere Spezialitäten bestehen. Auch nachmittags wird gerne die eine oder andere Tasse getrunken – da kommt einiges zusammen. Die meisten Kaffeetrinker bedienen sich dabei eines Kaffee- bzw. Espressovollautomaten. Sehr etabliert haben sich in den letzten Jahren Kapselmaschinen, da sie besonders bequem zu handhaben sind. Vorreiter war Nespresso, doch mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Herstellern. An dieser Stelle soll ein näherer Blick auf die Illy Francis Francis X7.1 Kapselmaschine geworfen werden.

Illy Francis Francis X7.1 Kapselmaschine – ideal für bequemen Kaffeegenuss

Technische Daten und Funktionsweise

Ins Auge sticht zunächst das auffällige, unkonventionelle Design dieses Kaffeeautomaten. Es handelt sich dabei optisch um eine klassisch gehaltene Anlehnung an den Barista und seine Tätigkeit. Es gibt die Illy Francis Francis X7.1 Kapselmaschine in verschiedenen Farben, hier kann jeder nach individuellem Geschmack entscheiden. Enthalten ist ein Siebträger für die Kapsel, der Betrieb wird mit nur einer Berührung gestartet. In wenigen Sekunden ist ein hochwertiger Espresso zubereitet, wobei die Qualität dem Espresso aus der Bar nicht nachsteht. Auch Heißwasser für Tee kann gekocht werden. Und wer Cappuccino bevorzugt, bekommt diesen mittels Milchschäumer und Dampfdüse geboten – für besonders cremigen Milchschaum. Gebrühter Kaffee kann mit dieser Maschine allerdings nicht zubereitet werden.

Der herausnehmbare Wassertank fasst 1 Liter. Die Bedienung des Illy Francis Francis X7.1 ist denkbar einfach, optische und akustische Signale zeigen den Betriebsstatus an, eigentlich kann man nicht viel falsch machen.

Zwar gibt es einen automatischen Tassenstopp, doch das Tassenvolumen ist nicht individuell einstellbar. Praktisch ist aber auf jeden Fall das automatische Entkalkungsprogramm, das für eine lange Lebensdauer des Geräts sorgt. Ein Tassenwärmer ist in diesem 230 V Gerät nicht integriert, dafür aber eine Tropfschale, damit die Küche sauber bleibt.

Vorteile und Testfazit

So leicht wie die Bedienung dieser Kapselmaschine, so gering ist auch der Aufwand bei der Reinigung und Instandhaltung. Die verbrauchten Kapsel werden einfach herausgenommen und der Siebträger von Zeit zu Zeit per Hand gereinigt. Viel Platz schluckt die Illy Francis Francis X7.1 in Ihrer Küche durch ihre handlichen Maße auch nicht. Praktisch ist außerdem der integrierte Energiesparmodus: Das Geräte schaltet sich nach 30 Minuten Inaktivität automatisch ab – so stellen die Stromkosten nicht in die Höhe, wenn man vergessen hat, die Maschine auszuschalten. Als Nachteil sei erwähnt, dass nur Illy Kapseln in die Maschine passen, man kann sich bei den Kapseln also nicht nach (eventuell preisgünstigeren) Alternativen umsehen. Die Kosten für die Francis Francis X7.1 Kapselmaschine betragen nur rund 160 Euro, es liegt also ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis vor. Fazit: Wer Espresso und Cappuccino liebt (und auf Brühkaffee gut verzichten kann), an einer einfachen Bedienung und Reinigung interessiert ist und oben drein nicht allzu viel Geld ausgeben will, der ist mit dem Kauf der Illy Francis Francis X7.1 Kapselmaschine gut beraten.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.