Skip to main content

Krups


Krups- ein Kaffeevollautomatenhersteller und seine Geschichte

Robert Krups ist der Begründer des erfolgreichsten Unternehmens Deutschlands . Alles begann in einer kleinen Schmiede bei Solingen. Ab 1871 stellte das Unternehmen vorwiegend Haushaltswaagen und Personenwaagen her. Ein langsamer Wandel zur heutige Produktion begann dann 1956. Der „Renner“ waren die ersten elektrischen Kaffeemühlen und Handrührgeräte.
1964 begann dann Krups zu expandieren. Außer in Solingen gab es im Laufe der kommenden Jahre noch Werke in Bottrop ( aber nur für kurze Zeit), in Irland, in Mexiko und China. Der Siegeszug hatte begonnen.

Ab dem Jahr 1983 begann dann die Produktion von Allesschneider und Espressomaschinen und Kaffeevollautomaten auf.
Ein Krups Kaffeevollautomat, eine Name, der für Qualität bürgt.
Ab 1990 beschäftigt des erfolgreiche Unternehmen 3000 Mitarbeiter mit einem Rekordumsatz von 541 Millionen DM, wo 40 % davon in Deutschland gefertigt wurde.

Dann erfolgte im Jahre 1991 die Zusammenarbeit mit der Firma Nestle. Krups gab seinen Namen und Nestle seine Produkte für die ersten Kaffeeautomaten, die mit Kapseln bestückt werden konnten. Eine Krups Kaffeemaschine gepaart mit den Kaffeekapseln von Nestle, eine besser Kombination für Qualität und Zuverlässigkeit kann es nicht geben.

Auch heute noch befindet sich der Mutterkonzern Krups in Solingen, Marketing und die Verwaltung wird von der Groupe SEB GmbH übernommen, deren Sitz sich in Offenbach befindet.

Perfektion hat einen Namen – Krups und seine verschiedenen Modelle

Inzwischen bietet Krups eine umfangreiche Produktpalette von Kaffeemaschinen an. Die Kaffeegenießer, auch im privaten Bereich, haben die verschiedensten Automaten ihren Einzug gehalten.
Liebhaber von Cappuccino, Espresso, Latte , Latte mit Macchiato und ohne Zucker es gibt für jeden Geschmack etwas. Sogar unsere Kleinen profitieren davon, denn bestimmte Kaffeeautomaten „zaubern“ auch den geliebten Kakao.

Die Produktpalette von Krups Kaffeeautomaten ist umfangreich. Aber es ist für jeden Geldbeutel etwas dabei. Sicherlich muss man beim Kauf von einem Krups Kaffeevollautomat darauf achten, wo dieser eingesetzt werden soll. Ist es ein Privathaushalt oder soll er in einer Firma seinen Einsatz finden. Preislich ist alles an Variationen enthalten. Die günstigsten Maschinen beginnen schon bei 500 EUR und nach oben ist alles offen. Alle Kaffeevollautomaten sind technisch auf dem neuesten Stand, geschmacklich voll im Trend und stellen ihre Kunden zufrieden. Zudem sind sie leicht in der Bedienung, egal ob man einfachen Kaffee oder aufgeschäumten Kaffee mag, ein Knopfdruck und der perfekte individuell zubereitete Kaffee steht bereit.
Krups steht auf Innovation. Das beginnt schon mit dem richtigen Mahlwerk. Die meisten Kaffeemaschinen von Krups verfügen über ein Metallkegelmahlwerk, welches die Bohnen schonend mahlt und so ein aromatischer Kaffee entsteht. Eine automatische Milchdüse sorgt für besonders guten cremigen Milchschaum.
Aber es ist gleich, für welchen Kaffeegenuss man sich entscheidet, das Ergebnis ist immer gleich gut und zufriedenstellend.
Je nach Gerät und Preisklasse variiert auch die Ausstattung eines Kaffeeautomaten. Aber eins haben alle gemeinsam, sie sind einfach in der Handhabung, alle Informationen werden über eine LSC-Anzeige angezeigt,. Jeder Schritt verselbständigt sich einfach.

Krups Kaffeevollautomat – einige Modelle im Überblick

Espresso Kaffee Vollautomat EA 8105

Ein preislich günstiger Krups Kaffeevollautomat der besonderen Klasse. Edles Design paart sich hier mit Perfektion. Besonders Cappuccino kann perfekt hergestellt werden und die Ausschäumung erfolgt direkt in eine Tasse. Frischer Cappu, besser geht es nicht.
Sehr schnelles Aufheizen und schon ist der erste perfekte Kaffee fertig. Genuss ab der ersten Minute.
Kaffeestärke, Wasser und Temperatur können perfekt miteinander abgestimmt werden. Dass Metall-Kegelmahlwerk kann mittels 3 Position eingestellt werden und so wird leicht die Stärke eines jeden Kaffees bestimmt. Ganz nach Wunsch. Die Maschine stellt sich automatisch ab und startet bei Bedarf wie von selbst ein Reinigungs- und Entkalkungsprogramm. Der Bohnenbehälter ist transparent. So ist immer eine Übersicht da, wann Bohnen nachgefüllt werden müssen.


Ein Profigerät ist der One-Touch-Kaffeevollautomat Quattro Force EA 880E

Der perfekte Krups Kaffeevollautomat in der gehobenen Preisklasse. Mit der neuesten Krups Innovation in Technologie und Zubereitung kann sich jeder Kaffeeliebhaber vierfach verwöhnen lassen. Mit der neuen Quattro Force Technologie kann der klassische Expresso, der „gute alte“ Kaffee mit oder Milchschaum auch gleichzeitig für zwei hergestellt werden,
Doppelter Mahlzyklus für große Tassen. Einzigartig bei diesem Kaffeevollautomaten, man darf auch gemahlenen Kaffee benutzten,
Eine gleichzeitige Zubereitung von 2 Milchmixgetränken oder Kaffee ist möglich durch das „Two in One Touch“ System.

Die Angebotspalette von Krups Kaffeevollautomaten ist sehr umfangreich und innovativ. Alle Modelle können jederzeit online und bei Mediamarkt eingesehen werden.